Choose your language: Blog Posts in German or in English.

Samstag, 14. Januar 2017

Deutsche Röntgengesellschaft startet Befundungsinitiative

Für die DRG ist die strukturierte Befundung ein Hauptthema 2017.

Um die Standardisierung radiologischer Befunde zu fördern, engagiert sich die AGIT mit einer neuen Website.

Die Ziele sind neben der Festlegung von Strukturen und Inhaltselementen auch die Kodierung für eine zukünftige, maschinelle Auswertung. 

Die DRG ist auch an der Weiterentwicklung der Norm „DIN 6827-5: Protokollierung bei der medizinischen Anwendung ionisierender Strahlung - Teil 5: Radiologischer Befundbericht" von 2003 beteiligt.

Weblinks

Freitag, 13. Januar 2017

MR Fingerprinting

Die MRT erlebt nach fast 50 Jahren eine radikale Änderung.

MR Fingerprinting ist eine neuartige Methode für die MRT, bei dem keine klassischen Bilder akquiriert werden. Stattdessen werden Gewebeeigenschaften bestimmt. 

Die MRF erzeugt mit einer einzigen Sequenz von wenigen Minuten Scanzeit eindeutige Signalentwicklungen oder Fingerabdrücke für jedes unterschiedliche Gewebe. Aus diesen Daten lassen sich dann die klassischen Parameter TR, TE, TI im Postprocessing variieren und herkömmliche Bildsequenzen (T1, T2, PD, etc...) bzw. multiparametrische Darstellungen berechnen.

Fachleute sprechen auch von einem Hounsfield-MRT, da den Voxeln, wie beim CT quantitative Werte zugeordnet werden können.

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Zeit sparen mit verbesserter Diagnostik für Radiologen

Bei der Beurteilung von Karzinomen der Prostata entscheiden sich immer mehr Urologen für eine mpMRT Untersuchung ihrer Patienten.

Eine Prostata MRT Untersuchung hat eine deutlich höhere Nachweisempfindlichkeit als gängige urologische Methoden.

Mit aycan workstation erstellen Radiologen moderne, strukturierte Befunde nach dem PI-RAD V2 Schema. Die Auswertung und Dokumentation lässt sich mit 70% Zeitersparnis gegenüber "normaler" PACS Befundung verkürzen. Ausserdem sind die Befunde mit Key Images ein sehr gutes Mittel um mit Urologen langfristig zusammenzuarbeiten.

Besuchen Sie uns in Garmisch-Partenkirchen beim MR Symposium und lernen Sie, wie Sie diese Zeitersparnis für Ihre Praxis heben können.

Ist die Zeit das Kostbarste unter allem, so ist die Zeitverschwendung die allergrößte Verschwendung.
(Benjamin Franklin)


Weblinks:
Prostata Auswertung mit aycan workstation
MR 2017 Symposium

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Kitteltaschenkarten Strukturierte Befundung

Das Thema Strukturierte Befundung nimmt stetig Fahrt auf. Zur Unterstützung unserer Softwarelösung stellen wir den Radiologen nun auch analoge Kitteltaschenkarten für verschiedene Leitlinien zur Verfügung. Die Karten sind laminiert und passen - wie es der Name ausdrückt - in die Kitteltasche des Arztes.

Unsere Kitteltaschenkarten sind für folgende Themen erhältlich:


  • RECIST* (in deutsch)
  • PI-RADS V2 (in deutsch und englisch)
  • BI-RADS (in deutsch)
  • LI-RADS (in Englisch)
  • TNM Lung Cancer Staging (in englisch)


Sprechen Sie uns einfach auf den nächsten Kongressen an.

Oder kontaktieren Sie unser Vertrieb mit dem Stichwort "Kitteltaschenkarte".

Weblinks:

Kitteltaschenkarte RECIST zum Download bei drg.de
Onkologie Workstation
Kongresskalender von aycan



* Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Röntgengesellschaft AG Onkologische Bildgebung

Dienstag, 13. Dezember 2016

Studie "Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps" vom Bundesregierung veröffentlicht

Die Studie umfasst eine Bestandsaufnahme zu Gesundheits-Apps, ihrer Bedeutung für die
Gesundheitsversorgung und leitet Handlungsmöglichkeiten ab. Die Ergebnisse der Studie sollen nun in einem Fachdialog mit Verantwortlichen im Gesundheitswesen, Datenschützern, App-Herstellern und Experten diskutiert werden, um daraus konkrete Maßnahmen und Selbstverpflichtungen abzuleiten.

Die Pflege endet nicht mit der Entlassung aus dem Krankenhaus. Operierte Patienten oder chronisch Kranke benötigen medizinische Betreuung. Bereits heute verwenden Patienten ihre Smartphones, um ihren Gesundheitszustand zu dokumentieren. smartvisit versetzt Kliniken in die Lage die Smartphone Gesundheitsdaten Ihrer Patienten mit der Klinikakte zu koppeln.
Kliniken unterstützen damit den Patienten mit einem aktiven Gesundheitsmanagement. Patienten übernehmen eine aktive Rolle bei der Therapie ihrer Krankheiten.

Weblinks:

www.charismha.de
Mitteilung des Bundesgesundheitsministerium
Meldung auf smartvisit.org

Montag, 12. Dezember 2016

Deconstructed PACS - gekommen um zu bleiben



Nachdem auf dem RSNA 2015 das sogenannte Deconstructed PACS eines der Schlagwörter war, ist es auch auf der RSNA 2016 immer noch topaktuell.
Es scheint so, dass diese Technologie sich durchsetzen kann. Interessant ist, dass wir bei aycan bereits 2003(!) diese Paradigma als Architektur für unser PACS als zukunftsfähig erkannt und eingeführt haben.

Was sind die Gründe dafür:

1. Mit dem Ansatz lassen sich zahlreiche Verbesserungen in den Abläufen erreichen, verglichen mit monolithischen PACS.

2. Mittlerweile gibt es etliche Anbieter, die diesem Paradigma folgen.

3. Sogenannte zero-footprint DICOM Viewer ermöglichen eine Visualisierung an jedem Arbeitsplatz, ob stationär oder mobil.

4. Herstellerunabhängige Archive decken alle Facetten der klinischen Dokumentation ab.

Weblinks:



Mittwoch, 7. Dezember 2016

Auswertung von Prostata MRT mit PI-RADS 2

Mit dem PI-RADS* System lassen sich urologische Befunde der Prostata standardisiert und strukturiert erstellen. aycan workstation unterstützt die Radiologen mit einem strukturierten Prostatabefund für multiparametrische MR Untersuchungen. Die Vorlage wird beim Befunden automatisch mit den Patietendetails befüllt. Das Ausfüllen erfolgt über vorgegebene Menüpunkte. Messungen und Key Images lassen sich komfortabel in den PDF-Befund übergeben. Die Läsion kann in das Prostata Zonenbild eingezeichnet werden.

*PROSTATE IMAGING REPORTING AND DATA SYSTEM

Weblinks:
Auswertung multiparametrischer MRT
Strukturierte Befundung
Artikel in Diagnostic Imaging Europe
Website von Radiologen und Urologen
Offizielle ACR Guideline





BI-RADS Befundung mit aycan workstation

Mit dem BI-RADS* System lassen sich mammographische Befunde standardisiert und strukturiert erstellen. aycan workstation unterstützt die Radiologen mit einem strukturierten Mammographiebefund für MG, MR, US Untersuchungen. Die Vorlage wird beim Befunden automatisch mit den Patietendetails befüllt. Das Ausfüllen erfolgt über vorgegebene Menüpunkte. Messungen und Key Images lassen sich komfortabel in den PDF-Befund übergeben.

*BREAST IMAGING REPORTING AND DATA SYSTEM


Weblinks:
Strukturierte Befundung
Deutsche Version der BI-RADS Leitlinie
BI-RADS Flashcard des ACR


Dienstag, 6. Dezember 2016

Diktat und Spracherkennung

Diktat und SpracherkennungDurch die Integration von Diktat und Spracherkennung bietet aycan Ärzten alle Möglichkeiten, seinen Befund effizient zu erstellen. Eine nahtlose Integration in den Arbeitsablauf unterstützt den Benutzer bei seiner Tätigkeit. Mit Wörterbüchern für Radiologen, Nuklearmediziner und Orthopäden.

Weblinks:
aycan.de

Montag, 5. Dezember 2016

17. MR Symposium in Garmisch-Partenkirchen.

aycan stellt vom 2. bis 4. Februar 2017 auf dem 17. internationalen MR Symposium  am Stand N0 aus und zeigt u.a. aycan workflow, das integrierte RIS/PACS.